Perfekter 3D-Drucker mit Mehrfarbdruck für Anfänger startet durch

Der Bambu Lab A1 Mini ist zwar ein „Bettschubser“, denen das Unternehmen eigentlich abgeschworen hat, doch es macht einfach nur Sinn, noch mehr Menschen den Zugang zum 3D-Druck zu ermöglichen. Und dann auch noch mit so einem hochwertigen Modell, das einfach zu bedienen ist und Mehrfarbdruck erlaubt. Die Tests, die ich mir in den letzten Wochen angeschaut habe, sprechen eine deutliche Sprache. Auch der A1 Mini überzeugt.



منبع

Der Bambu Lab A1 Mini ist zwar ein „Bettschubser“, doch er hat viele Technologien seiner teureren CoreXY-Brüder übernommen. Er bietet mit der aktiven Geräuschunterdrückung und dem neuen Display sogar Vorteile gegenüber den teureren Modellen. In Kombination mit der durchdachten und hochwertigen Konstruktion sowie der benutzerfreundlichen Software kann damit wirklich jeder etwas drucken. Und es funktioniert einfach. Wer nicht basteln, sondern drucken möchte, ist hier an der richtigen Stelle.

Im Video könnt ihr euch die Fähigkeiten des Bambu Lab A1 Mini anschauen:

Bambu Lab A1 Mini vorgestellt: 3D-Drucker für Anfänger mit Mehrfachdruck

Hinweis: „Bettschubser“ sind 3D-Drucker, bei denen sich das Druckbett vor und zurück bewegt, aber nicht nach oben oder unten. Der Druckkopf fährt von links nach rechts und wird während des Drucks nach oben gezogen. Bei CoreXY-Druckern bewegt sich das Druckbett gar nicht, sondern fährt nur langsam während des 3D-Drucks nach unten. Der Druckkopf kann sich nach links, rechts, vorn und zurück frei bewegen. So sind höhere Druckgeschwindigkeiten möglich.

Bambu Lab hat mit seinen 3D-Druckern den ganzen Markt verändert. Mittlerweile orientiert sich die Konkurrenz am Neuaufsteiger und versucht ähnlich ausgereifte Technologien anzubieten. Mit dem Bambu Lab A1 Mini betritt das Unternehmen einen neuen Markt und setzt auch dort wieder Maßstäbe. Ab sofort könnt ihr zuschlagen.

Bambu Lab A1 Mini mit AMS erhältlich

Bambu Lab A1 Mini vorgestellt: 3D-Drucker für Anfänger mit Mehrfachdruck

Jeder 3D-Drucker von Bambu Lab ein Hit

Solltet ihr aktuell auf der Suche nach einem 3D-Drucker sein, an dem ihr überhaupt nicht basteln, sondern direkt mehrfarbig drucken könnt, dann schaut euch den Bambu Lab A1 Mini an. Dieser wird ab sofort auf der Webseite des Herstellers mit dem AMS Lite für 489 Euro verkauft (bei Bambu Lab anschauen). Eigentlich kostet der 3D-Drucker allein nur 319 Euro und das AMS Lite soll um die 250 Euro kosten. Doch Bambu Lab hat sich im ersten Schritt dazu entschlossen, das System mit AMS Lite im Bundle günstiger zu verkaufen. So könnt ihr direkt mehrfarbig drucken, was in der Preisklasse bisher unmöglich ist.

Zum Start bietet Bambu Lab den A1 Mini nur mit AMS im Bundle günstiger an. (Bildquelle: Bambu Lab)

Bambu Lab ist noch gar nicht so lange auf dem Markt, hat die ganze Branche aber auf den Kopf gestellt. Angefangen mit dem X1 Carbon, dem aktuellen Flaggschiff-Modell, das im Grunde alles kann. Dann kam das bisher günstigste Modell P1P mit offenem Druckraum. Kürzlich kam der P1S dazu, der einen geschlossenen Druckraum bietet und sich zwischen dem X1 und P1P positioniert. Es handelt sich um CoreXY-Drucker, die alle Käuferinnen und Käufer im Sturm erobert haben.