Mit Zave.it Geld verdienen – wie funktioniert die App?

Über die App bekommt man Zugang zu zahlreichen verschiedenen Online-Shops aus allen Kategorien. Dabei soll es auch einen Zugriff auf exklusive Angebote geben. Folgt man den Verweisen aus der App zu den Shops und kauft dort etwas ein, erhalten die App-Betreiber dafür eine Provision. Diese wird zum Teil an den Käufer ausbezahlt. Man bekommt also einen prozentualen Anteil des Kaufpreises zurückerstattet. Anders als bei ähnlichen Cashback-Anbietern wie „Shoop“ geht ein weiterer Teil der Provision an „Creators“. Die App-Anbieter geben also an, dass man mit jedem Einkauf zusätzlich seinen „Lieblings-Creator“ unterstützt. Dabei handelt es sich um Influencer und Social-Media-Akteure. Die Influencer soll man als Nutzer selbst auswählen können. Die App ist also für YouTuber, TikToker und Aktive auf anderen Plattformen eine zusätzliche Möglichkeit, Geld zu verdienen. In den Wochen nach dem Start dürfte es die eine oder andere Werbeansage bei den Influencern geben, die auf die Zave.it-App hinweisen wollen.

Auch wenn „it“ die Domain-Endung für italienische Webseiten ist, stammt die App aus Deutschland. Der Name ist eine „coole“ Schreibweise des englischen Ausdrucks „save it“, auf Deutsch „Spare es!“. Ein Investor hinter der App ist Dave Henrichs, der bei YouTube als „DAVE“ über 1 Millionen Follower hat und unter anderem auch schon bei „7 vs. Wild“ zu sehen war.

Mit Zave.it Geld verdienen per Cashback

Laut den App-Betreibern soll der Anteil der Provision, die man als Käufer bekommt, weitaus größer sein, als das Stück für die Creator. Cashback-Beträge lassen sich auf das Konto überweisen, sobald man mindestens 1 Euro gesammelt hat. Daneben kann es noch eine Wartezeit von 1 bis 3 Monaten geben, bis ein Betrag zur Verfügung gestellt wird. Berücksichtigt werden müssen dabei zum Beispiel Rückgabefristen, damit man als Käufer nicht einfach die Cashback-Provision einsackt und einen Kauf dann rückgängig macht.

Seit Anfang November steht die App „Zave.it“ weit oben in den Charts des Google Play Stores und im App-Store von Apple. Was ist „Zave.it“ und wie funktioniert die App?

Apps

GIGA empfiehlt

Weitere interessante Artikel

Wer einen Lieblings-Creator in einem sozialen Netzwerk hat und ihn unterstützen will, bekommt mit Zave.it eine Gelegenheit dazu. Das ist aber daran gekoppelt, dass man zusätzlich Geld ausgeben muss. Möchte man sowieso etwas online einkaufen, kann man einen Blick auf Zave.it wagen, um einerseits einen prozentualen Anteil für seinen Kaufbetrag zurückzubekommen und andererseits seine Social-Media-Lieblinge zu unterstützen. Möglicherweise bekommt man aber mit anderen Cashback-Programmen wie Shoop mehr Geld heraus.

Wer Payback-Punkte oder Ähnliches sammelt oder Rabatte mit Gutschein-Codes nutzen will, fällt zudem hier raus, weil man nicht verschiedene Programme miteinander kombinieren kann. Zudem ist man bei der Auswahl der Online-Shops beschränkt, da nicht jeder Anbieter bei Zave.it mitmacht. Möchte man seinen Lieblings-Creator unterstützen, gibt es dafür oft andere, direktere Möglichkeiten wie eine Spende über Patreon, Geschenke bei TikTok und mehr. Zum Thema: Mit TikTok Geld verdienen – so klappt es.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen?
Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf
Facebook
oder Twitter.





منبع

Wollt ihr einen Blick in die Funktionen der App werfen, findet ihr hier den kostenlosen Download von Zave.it:

zave.it
zave.it

Das sollte man bei Zave.it beachten

„Zave.it“ wird von den Machern als „die Spar-App der nächsten Generation für Gen Y & Z“ vorgestellt. Im Prinzip handelt es sich um eine „Cashback“-Anwendung, bei der man für Einkäufe in Online-Shops Geld zurückbekommt.