Einzigartiges Horror-Game begeistert Steam-Spieler: “Zu gruselig, um weiterzuspielen”


Auf Steam gibt es bereits eine Vielzahl von tollen Horrorspielen, die euch vor Angst aufschreien lassen. Ein Neuankömmling überzeugt Fans jetzt mit einem besonderen Kniff: Wer sich erschreckt, der verliert.

Steam-Horror-Game hört euch schreien

Wenn ihr euch gerne gruselt, gibt es auf Steam jetzt das perfekte Spiel für euch. Silent Breath ist erst am 05. April erscheinen, aber hat trotzdem schon viele Fans gefunden. Laut den Steam-Reviews könnt ihr euch auf viele schaurige Momente einstellen.

Doch worum geht es eigentlich in Silent Breath? Im Horror-Game erkundet ihr einen düsteren Wald auf der Suche nach vermissten Personen. Zwischen den Büschen und Bäumen lauern allerdings auch noch andere gefährliche Gestalten. Nicht alle wollen euch direkt essen – aber sie wollen euch erschrecken. Genau da kommt das besondere Feature von Silent Breath ins Spiel: Das Horror-Game hört übers Mikrofon mit. Wenn ihr dann vor Angst aufschreit, führt das schnell zu eurem virtuellen Ableben.

Noch dazu sind Monsterbegegnungen und die Position der vermissten Personen nach jedem Game Over anders. Die Steam-Produktseite wirbt darum mit einem großen Widerspielwert.

Silent Breath kostet 9,95 Euro auf Steam. Bis zum 12. April könnt ihr aber noch 10 Prozent sparen. Der neue Preis beträgt 8,77 Euro.

SILENT BREATH

SILENT BREATH

EXODIAC STUDIOS

Schaut euch hier Gameplay zu Silent Breath an:

Silent Breath: Gameplay-Trailer

Das sagen die Steam-Spieler zu Silent Breath

Aktuell wird Silent Breath nur von 77 Steam-Spielern bewertet. Die wenigen Reviews fallen dafür sehr positiv aus. 83 Prozent der Nutzerrezensionen geben einen Daumen hoch. Besonders gelobt wird die tolle Grafik und natürlich die vielen schaurigen Jump-Scares.

„Zu gruselig, um weiterzuspielen, aber das bedeutet, dass es gut ist“ (soxcks auf Steam)

 

Eine unglaublich gruselige Erfahrung. Die Grafik ist unglaublich. Ich hatte die ganze Zeit einen hohen Puls. Ich glaube, ich brauche jetzt eine Pause“ (Ozymandias auf Steam)

Silent Breath wird nur von einer einzigen Person entwickelt. Aktuell befindet sich das Spiel noch im Steam-Early-Access. Die fertige Version soll noch mehr Monster und neue Orte zum Erkunden beinhalten. Außerdem arbeitet der Entwickler an der Unterstützung für VR-Brillen.



منبع