Einstellungen ohne Passwort oder per PIN


Bei den Xbox-Konsolen gibt es verschiedene Möglichkeiten sich mit seinem Profil anzumelden. Wenn ihr alleine lebt, wollt ihr vielleicht ganz ohne Passwort direkt loslegen, wenn ihr jedoch in einer WG wohnt oder Kinder im Haus sind, kann der Login per PIN sinnvoll sein. Welche Einstellungen es gibt, um euch auf der Xbox anmelden zu können, und wie ihr die Einstellungen anpasst, erfahrt ihr hier.

Xbox Series X

Jedes mal per Controller ein sicheres Passwort einzugeben, wenn man mal für 15 Minuten spielen möchte, kann nicht die Lösung sein. Bei Xbox gibt es jede Menge Möglichkeiten, für die genau passende Einstellung zum Login- und Verifizierungs-Verhalten. So könnt ihr ganz ohne Passwort leben, das Passwort oder eine PIN nur bei Einkäufen benötigen oder euch jedes Mal nach eurer PIN fragen lassen.

Xbox Live - 50 EUR Guthaben [Xbox Live Online Code]

Xbox Live – 50 EUR Guthaben [Xbox Live Online Code]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 06.09.2023 15:48 Uhr

Xbox: Anmelde-Einstellungen anpassen

  1. Startet die Konsole, wählt euer Profil aus und drückt am Controller auf die Xbox-Taste, um den Guide zu öffnen.
  2. Navigiert nacht rechts zum Reiter „Profil und System“ und wählt hier die „Einstellungen“ an.
    Xbox Controller Update Konsole Einstellungen
    Bildquelle: GIGA
  3. Geht links im Menü auf „Konto“ und wählt die Kachel „Anmeldung, Sicherheit & PIN“ an.
    Xbox anmelden Einstellungen 01
    Bildquelle: GIGA
  4. Wählt nun „Meine Anmeldungs- & Sicherheitseinstellungen ändern“ an.
    Xbox anmelden Einstellungen 02
    Bildquelle: GIGA
  5. Hier könnt ihr nun zwischen 4 Optionen wählen:
    • „Keine Grenzen“: Hier wird weder nach Passwort noch PIN gefragt, wenn ihr die Konsole startet, Dinge kauft oder Einstellungen ändert – nur empfehlenswert für Alleinlebende oder Paare.
    • „Nach meiner PIN fragen“: Hier wird bei der Anmeldung, dem Kauf, Start von Edge und beim verändern von Einstellungen nach einem selbsterstellten 6-stelligen PIN gefragt – ideal für Wohngemeinschaften oder Haushalte mit Kindern, die ebenfalls Zugriff auf die Konsole haben.
    • „Sperren“: Wie die PIN-Option, nur dass ihr euch bei jeder Aktivität mit eurem Passwort autorisieren müsst – sehr umständlich und nur zeitweise empfehlenswert, falls ihr die Konsole beispielsweise mit auf ein Event nehmt.
    • „Benutzerdefiniert“: Hier könnt ihr für jede Aktion (Anmeldung, Kauf, Einstellungen ändern, Edge starten & ob die Konto-Daten allgemein gespeichert werden sollen) selbst die Sicherheitsstufe bestimmen.

GIGA empfiehlt

Weitere interessante Artikel

Gamertag finden: Wir sagen euch, welcher Gamertag zu euch passt!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen?
Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf
Facebook
oder Twitter.





منبع