Brock Lesnar 2024: Was ist mit ihm passiert? Hat er seine Karriere beendet?

Auch an anderen Stellen wird Lesnar nach und nach „ausgelöscht“. So war er kurz nach der Ankündigung des neuen Spiels WWE 2K24 noch auf dme Cover der „40 Years of Wrestlemania“-Edition zu sehen, wurde aber nachträglich entfernt. Noch ist nicht bekannt, ob er auch als spielbarer Charakter entfernt wird. Das Spiel erscheint Anfang März 2024.

Zwar gab es bislang keine offiziellen Angaben darüber, was mit Brock Lesnar passiert ist, Experten rechnen aber damit, den mehrfachen Champion nie wieder in einem WWE-Ring zu sehen. Grund hierfür ist ein Sex-Skandal rund um den langjährigen WWE-Boss Vince McMahon, in den auch Brock Lesnar verwickelt sein soll.

Mit seinem Ring-Comeback wurde beim diesjährigen Royal Rumble gerechnet, auch hier gab es aber keine Spur von Brock Lesnar.

Brock Lesnar 2024: Was ist mit ihm passiert?

In den vergangenen Jahren hat sich Brock Lesnar immer wieder monatelange Auszeiten genommen, um nach einer Pause kräftiger und bedrohlicher als zuvor zur WWE zurückzukehren. Das könnte allerdings Geschichte sein. Mit einer Rückkehr zur WWE wird nicht mehr gerechnet und die Karriere scheint vorbei – jedoch nicht freiwillig.

Brock Lesnar nicht mehr bei WWE

Brock Lesnar gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Wrestling-Superstars der heutigen Zeit. Seit den frühen 2000er-Jahren hat der Hüne den WWE-Ring unsicher gemacht. Inzwischen taucht er aber nicht mehr in den Wrestling-Shows auf. Was ist mit Brock Lesnar passiert? Hat er seine Karriere beendet?

Lange Zeit war Lesnar Teil des Intros, das vor den Sendungen Smackdown und Raw gezeigt wird. Anfang Februar wurde sein Part jedoch ersetzt, statt Brock Lesnar ist jetzt LA Knight zu sehen.

Die ehemalige WWE-Angestellte Janel Grant hat demnach eine Klage gegen McMahon eingereicht, bei der auch Lesnar eine Rolle spielt. Aus der Anklageschrift geht hervor, dass McMahon vor einigen Jahren einem „ehemaligen UFC-Champion“ sexuelle Dienste mit Grant angeboten hat, falls ein neuer Vertrag unterschrieben wird. Zwar wird Lesnar an keiner Stelle namentlich erwähnt, mehrere Angaben in der Anklageschrift lassen aber darauf schließen, dass es sich um den Vertragspartner um den ehemaligen WWE- und UFC-Superstar handelt. Mehr zu allen Anschuldigungen lest ihr ausführlich im Wall Street Journal (auf Englisch) oder zusammengefasst auf Deutsch bei Wrestling-Point. Aufgrund der massiven Vorwürfe distanziert sich die WWE von Brock Lesnar und beseitigt nach und nach Spuren seiner Auftritte. Da Lesnar und McMahon allgemein ein enges Verhältnis hatten, McMahon aber ebenfalls nicht mehr in der WWE-Geschichte erwähnt werden soll, dürfte ein Comeback von Brock Lesnar in der WWE nahezu ausgeschlossen sein. Mit seinen 46 Jahren gehört er auch nicht mehr zu den jüngsten Athleten im WWE-Universum.

 



منبع