BMW warnt iPhone-Nutzer: Hände weg von diesem Feature

Wer ein iPhone 15 sein Eigen nennt, sollte aktuell davon absehen, dieses kabellos im BMW aufzuladen. Diverse Modelle des bayrischen Automobilfabrikanten bieten ein kabelloses Ladepad, doch dieses soll aktuellen Berichten nach nigelnagelneue iPhone 15 außer Gefecht setzen (Quelle: MacRumors).

BMW zerstört NFC-Chip des iPhone 15

Originalartikel:

Ohne NFC-Chip ist Apple Pay nicht zu verwenden:

Demnach funktioniert der im Apple-Handy verbaute NFC-Chip nicht mehr. Konkret sollen betroffene Geräte nach dem Laden in den Wiederherstellungsmodus wechseln, anschließend sei der NFC-Chip nicht mehr zu nutzen.

Nicht das einzige Problem des neuen iPhone 15:

Warten auf eine Lösung

Dem Bericht von MacRumors nach bestätigte Apple in diversen Fällen den defekten NFC-Chip der Geräte und tauschte die Geräte entsprechend aus. Allerdings kommt es daraufhin zum selben Problem mit den Tauschgeräten.

Update vom 23. Oktober 2023: Apple schweigt noch immer zum Thema, doch BMW bestätigt nunmehr gegenüber den Kollegen von heise.de, dass „man an einer technischen Analyse arbeite“. So wie es aussieht gleichfalls in Zusammenarbeit mit dem iPhone-Hersteller.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist nicht klar, wie verbreitet das Problem ist. Entsprechende Stellungnahmen werden erwartet. Bis dahin sollten die iPhone-Besitzer unter den BMW-Fahrern vorsichtig sein und die Warnung erst nehmen.



منبع

Wer ein neues iPhone 15 hat und dieses kabellos in einem BMW lädt, der sei nun auch offiziell vom bayrischen Automobilhersteller gewarnt. Es häufen sich nämlich auch Berichte aus Deutschland, nach denen die Hardware der neuen Apple-Handys permanente Schäden nimmt. Wer in Zukunft noch per Apple Pay zahlen will, sollte den folgenden Rat beherzigen.

Erwähnenswert: Zuerst habe es vorwiegend Meldungen aus den USA über iPhones gegeben, deren NFC-Chip durch die Ladematte der BMWs zerstört wurde. Nun mehren sich allerdings auch die Berichte von Fahrern in Deutschland.

Es kann also im Augenblick nur davor gewarnt werden, ein iPhone 15 kabellos in einem BMW zu laden. Auch wenn die Berichte mehrheitlich vom iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max sprechen, kann wohl nicht gänzlich ausgeschlossen werden, dass auch die beiden Standardmodelle betroffen sind. Auch deren Besitzer sollten lieber im BMW per Kabel laden, nicht aber kabellos über die Ladematte.

Bemerkbar macht sich dies dadurch, dass Apple Pay nicht mehr zur Verfügung steht. Apples Wallet-App quittiert den Dienst mit einer entsprechenden Fehlermeldung. Die besagt, dass Apple Pay nicht eingerichtet werden konnte.

Ferner berichten die Kollegen, dass der Kundendienst von BMW die iPhone-15-Besitzer vor der Nutzung der kabellosen Ladefunktion innerhalb der Automobile warnt. Stattdessen solle auf ein Ladekabel ausgewichen werden.